Aktuelles/Termine


Auf diesen Seiten informiert die Beratungsstelle über eigene aktuelle Termine, Veranstaltungen und Aktivitäten
sowie aus dem Bereich der Altbausanierung und Denkmalpflege:
 

______________________________________________________________________________

Bundespreis für Denkmalpflege 2021


Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) schreiben den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2021 in Hessen und Schleswig-Holstein aus. Ausgezeichnet werden zum einen die privaten Denkmaleigentümer, die gemeinsam mit qualifizierten Handwerksbetrieben bei der Erhaltung ihrer Denkmale Vorbildliches geleistet haben, zum anderen die ausführenden Betriebe für ihre an den historischen Bauten erbrachten Leistungen. Die Eigentümer erhalten pro Bundesland Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro, die Handwerker entsprechende Urkunden. Durch die Auslobung dieses Preises versprechen sich Handwerk und Denkmalpflege Werbung für die erforderliche hohe Qualität bei Restaurierungsarbeiten an Kulturdenkmalen, gerade auch in Privatbesitz. Die Handwerkskammern erhoffen sich durch diese Aktion, mehr Handwerker zu motivieren, sich verstärkt in den Fortbildungszentren für Handwerk in der Denkmalpflege zu qualifizieren. Vorschläge und Bewerbungen aus Hessen können bis zum 16. Mai 2021 an den Zentralverband in Berlin gerichtet werden.

Allgemeine Vergaberichtlinien                 Anmeldung Hessen                       Pressemitteilung ZDH/DSD

______________________________________________________________________________________________

Workshops und Beratungen 2021

Die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege bietet im Rahmen ihres Leistungsspektrums zu ausgewählten Themen in diesem Jahr wieder kostenfreie Workshops, Beratungsveranstaltungen und Vorträge für Handwerksbetriebe an. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Workshops.

Sofern das aktuelle Infektionsgeschehen es zulässt, kann die Propstei Johannesberg im Rahmen von Innungsfahrten besucht werden. Als Programmpunkt bietet sich die Führung durch die barocke Propstei an (historische Räume und Werkstätten, Johannesberger Handwerkssammlung mit den Modellen historischer Fachwerkhäuser). Zusätzlich können Kurzvorträge zu denkmalrelevanten Themen individuell vereinbart werden. Anfragen gerne per E-Mail oder unter Telefon 0661/9418396

_________________________________________________________________________________________________

Johannesberger Arbeitsblätter 2020 erschienen

- Themengebiet 2.2:    Betonverglasung, Teil 1: Die Architektur der leuchtenden Wände (4,50 €)
- Themengebiet 7.1:    Gefacheputz (6,75 €) Ersetzt das gleichnamige Arbeitsblatt aus dem Jahr 2000.
- Themengebiet 8.1:    Der Umgang mit Tür- und Fensterbeschlägen bei Restaurierungsmaßnahmen (4,50 €)

Die Abonnenten/-innen der Reihe Johannesberger Arbeitsblätter erhalten die drei neuen Publikationen
im Februar 2021 automatisch per Post. Somit umfasst die Reihe aktuell 162 Arbeitsblätter.

____________________________________________________________________________

Konjunkturbericht 2020

Die Befragung von Restauratoren/-innen im Handwerk wurde turnusgemäß im August/September 2020 als Online-Umfrage durchgeführt.
Die Ergebnisse dieser Umfrage sind im Konjunkturbericht 2020 zusammengefasst.
 
Befragung 2020

____________________________________________________________________________

Netzwerkgruppe Restauratoren im Handwerk Nordhessen


Die Zielstellung der Gruppe Restauratoren im Handwerk Nordhessen ist es, dem demografischen Wandel und dem zunehmenden Gebäudeleerstand entgegenzuwirken und im Raum Nordhessen positive Impulse zu setzen. Dazu wurde ein Flyer konzipiert, in der die Netzwerkgruppe Aufgaben und Arbeitsfelder beim Umgang mit historischen Bauwerken und deren Ausstattung beschreibt. In diesem Zusammenhang spielt auch die Kooperation mit anderen Akteuren in der Region und die Kommunikation mit den Eigentümern von Denkmalobjekten eine wichtige Rolle.
Der Flyer ist hier abrufbar.

_____________________________________________________________________________

Arbeitsgruppe Restauratoren im Handwerk

Die 67. Sitzung der Arbeitsgruppen der Restauratoren/innen im Handwerk findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 in der Propstei Johannesberg statt. Das Programm wird rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht.
 

_____________________________________________________________________________

 

Verleihung des Hessischen Denkmalschutzpreises 2019


Der Hessische Denkmalschutzpreis ist in diesem Jahr mit insgesamt 32.000 Euro dotiert: Statt wie sonst 20.000 Euro stiftet die Lotto Hessen GmbH diesmal 24.500 Euro. Die hessische Lotteriegesellschaft hatte den Preis gemeinsam mit dem Landesamt für Denkmalpflege in Hessen im Jahr 1986 begründet und stellt seitdem das Preisgeld zur Verfügung. Hinzu kommt als eigene Kategorie der Ehrenamtspreis. Das Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro stellt die Hessische Staatskanzlei. Die Preisträgerinnen und Preisträger kommen 2019 aus den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Darmstadt-Dieburg, dem Vogelsbergkreis, dem Werra-Meißner-Kreis sowie aus Frankfurt, Offenbach am Main, Gießen und Limburg.
Detaillierte Informationen finden sich in der Pressemitteilung des LfD Hessen.

 
 
____________________________________________________________________________

 

Auswertung der Befragung von Zimmereibetrieben zur Beschaffung und Verwendung
von Eichenbauholz für die Instandsetzung historischer Holzkonstruktionen


Den in der Denkmalpflege und Altbausanierung tätigen Zimmereibetrieben und Planern ist bereits seit längerer Zeit das Problem der Beschaffung von Eichenbauholz mit den allgemein geforderten Qualitäten bekannt. Bei dem derzeit zur Verfügung stehenden Holz werden die Mindestanforderungen (Holzfeuchte, Sortierung, ohne Befall durch holzzerstörende Pilze und Insekten) häufig nicht erfüllt. Konnte der Bedarf an Eichenbauholz bisher durch Rückbau gedeckt werden, so ist jetzt absehbar, dass nach Alternativen gesucht werden muss. Um eine möglichst realistische Einschätzung zum Bedarf und zur Beschaffung von Eichenbauholz zu erhalten, wurde diese Umfrage konzipiert. Mit den Ergebnissen und Erkenntnissen aus der Online-Umfrage wird es möglich sein, notwendige Gespräche mit Akteuren in der Denkmalpflege, Forstwirtschaft und Politik zu führen. Auswertung

 

_________________________________________________________________________________________

Broschüre "gestippt, geritzt, gestempelt - Reiserouten zum Kratzputz in Hessen"

Seit Dezember 2016 ist die traditionelle Handwerkstechnik des Kratzputzes in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulutrerbes aufgenommen. Die 52seitige Broschüre eröffnet die Möglichkeit, mittels ausgesuchter Beispiele die ganze Bandbreite des „Nordhessischen Kratzputzes“ kennenzulernen. In zwei Hauptkapiteln wurden dafür 8 Objekte im Schwalm-Eder-Kreis sowie 12 Objekte im Landkreis Marburg-Biedenkopf ausgewählt und in jeweils einer Reiseroute zusammengestellt. Kriterien waren nicht nur die dargestellten Motive, die Ausführungstechnik oder das Alter, sondern ein wesentlicher Punkt war auch die Lage der Gebäudefläche und die damit gegebene Möglichkeit der Besichtigung.
Die Broschüre kann man hier kostenfrei bestellen.


__________________________________________________________________________________________


Johannesberger Arbeitsblätter 2019


Die Reihe Johannesberger Arbeitsblätter wird mit den in 2019 erstellten vier Publikationen fortgeführt:

- Themengebiet 2.4:    Artenschutz im Gebäudebestand
- Themengebiet 2.4:    Die Mechanisierung der Handwerksbetriebe am Beispiel des Tischlerhandwerks
- Themengebiet 4:       Ausführung von Anstrichen an Fachwerkfassaden
- Themengebiet 7.2:    Geschichtliche Entwicklung des Stucks in Deutschland - 
                                       Historische Betrachtung von Formensprache und Berufsbild

Die neuen Arbeitsblätter werden im ersten Quartal 2020 an die Abonnentinnen und Abonnenten versendet und
sind auch im Einzelverkauf voraussichtlich ab Februar
erhältlich.


Die Gesamtübersicht der Johannesberger Arbeitsblätter finden Sie hier.

 

__________________________________________________________________________________________



Neuauflage des Fachbuchs "Anschuhen, Verstärken und Auswechseln" ab sofort erhältlich

Fachliteratur für den Praktiker – Problemlösungen für den Handwerker

2. teilüberarbeitete Auflage, Fulda 2018
174 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Preis: 16,00 €

Mit der Veröffentlichung des Fachbuches „Anschuhen, Verstärken und Auswechseln“ beschreibt ein Expertenteam ausführlich Reparaturverbindungen der Zimmerleute bei Fachwerk- und Dachkonstruktionen.
Von Reparaturverbindungen über die Sicherung gelöster Verbindungen bis hin zur Instandsetzung von Holzkonstruktionen mit Sonderverfahren gibt das Buch einen Überblick über handwerkliche Techniken und Verfahren.

Bestellung per Bestellformular oder per E-Mail

__________________________________________________________________________________________

Neuzugänge in der Fachbibliothek

 

Die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege und die Propstei Johannesberg gGmbH unterhalten gemeisnam
eine Fachbibliothek mit einem aktuellen Umfang von ca. 8.700 Buchtiteln. Die Bibliothek steht vorrangig Seminarteilnehmern,
interessierten Handwerkern und Mitgliedern des Fördervereins Propstei Johannesberg e. V. zur Verfügung.

Gerne sind wir bei Recherchen behilflich, eine Ausleihe ist ggf. auch per Post möglich.
Anfragen stellen Sie bitte an maybritt.baumbach@denkmalpflegeberatung.de oder Tel. 0661/38040612.


Neuzugänge 2016
Neuzugänge 2017
Neuzugänge 2018
Neuzugänge 2019
Neuzugänge 2020


Stand: Februar 2021
 
zurück